Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „Kostenersatz für Testungen von 24-Stunden-Betreuer/innen möglich“

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „Kostenersatz für Testungen von 24-Stunden-Betreuer/innen möglich“

Aufgrund der Corona-Einreisebestimmungen müssen 24-Stunden-Betreungskräfte aus dem Ausland einen negativen COVID-Test vorlegen. 

Die Kosten für diese Testungen werden zum Teil von betreuungsbedürftigen Personen bzw. deren  Angehörigen bezahlt. Bund und Länder haben sich deshalb geeinigt, dass es dafür einen Kostenersatz geben soll. Für inländische Testungen, welche ab 1. März durchgeführt wurden, beträgt der Kostenersatz 85 Euro. Für ausländische Testungen werden ebenfalls ab 1. März maximal 60 Euro übernommen. Das Sozialressort des Landes Oberösterreich stellt dafür 3,1 Millionen Euro aus Bundesmitteln zur Verfügung. 

„Die Betroffenen dürfen nicht auf den Mehrkosten durch die Testungen sitzen bleiben. Mit der Kostenübernahme unterstützen wir die Familien und tragen dazu bei, dass die Versorgung der pflege- und betreuungsbedürftigen Personen in Oberösterreich sichergestellt wird“, betont Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer. 

Anträge können ausschließlich von betreuten Personen oder deren Angehörigen gestellt werden, wenn deren Hauptwohnsitz in Oberösterreich liegt. Die Abwicklung und Auszahlung des Kostenersatzes erfolgt durch die Wirtschaftskammer OÖ. Das Land OÖ vergütet die Kosten in Form einer Förderung. Grundsätzlich gilt die Kostenübernahme pro Betreuungskraft einmal im Monat.

Förderanträge sind ab Mittwoch, 16. September 2020 auf der Seite www.daheimbetreut.at abrufbar.

Nähere Informationen

Quelle: Land OÖ // Fotc: Symbolbild

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Achtung Wildwechsel!

21. 10. 2020 | Panorama

Achtung Wildwechsel!

LR Steinkellner beim Anbringen der Wildwarngeräte auf der B139 in Ansfelden

Hilfskräfte-Regelung für Alten- und Pflegeheime vorzeitig in Kraft setzen

21. 10. 2020 | Panorama

Hilfskräfte-Regelung für Alten- und Pflegeheime vorzeitig in Kraft setzen

Seit 20. Oktober 2020 gelten erweiterte Schutzbestimmungen beim Besucherinnen- und Besuchermanagement in den oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen

Verpflichtende Gästeregistrierung in Oberösterreichs Gastronomie gestartet – geringer Aufwand bringt großen Nutzen

21. 10. 2020 | Panorama

Verpflichtende Gästeregistrierung in Oberösterreichs Gastronomie gestartet – geringer Aufwand bringt großen Nutzen

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Appell an Gäste und Gastronomiebetriebe, Registrierungspflicht mitzutragen – im eigenen Interesse“

Arbeitsgespräch zwischen Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Verkehrs-Landesrat Mag. Günther Steinkellner und Landesrat Stefan Kaineder

21. 10. 2020 | Panorama

Arbeitsgespräch zwischen Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Verkehrs-Landesrat Mag. Günther Steinkellner und Landesrat Stefan Kaineder

v.l. Verkehrs-Landesrat Mag. Günther Steinkellner, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Landesrat Stefan Kaineder

Schüler retten Leben: Am 16. Oktober ist Tag der Wiederbelebung

15. 10. 2020 | Panorama

Schüler retten Leben: Am 16. Oktober ist Tag der Wiederbelebung

In Österreich erleiden jährlich rund 10.000 Menschen außerhalb eines Krankenhauses einen Atem-Kreislauf-Stillstand. Nur jeder Zehnte überlebt.